spacer spacer
sunwork logo


MOBiLE WERKSTATT
offene WERKstatt
-----------------------
Soziale Energieberatung
Standby-Verluste
die Energierechnung
Verbrauch messen
-----------------------
Über uns
Modellprojekte
spacer
spacer spacer

Informationen zum Video

Mit zunehmender Anzahl von elektrischen Geräten in den Haushalten und deren unterschiedlicher Qualität wird es selbst für Fachleute immer schwieriger den Energieverbrauch eines konkreten Gerätes zu kennen. Sie als BenutzerIn können in der Regel kaum abschätzen, wie viel Energie ein Gerät verbraucht und welche Kosten dadurch entstehen. Oft werden deshalb „Stromfresser“ übersehen, während effiziente Geräte unbenützt bleiben. Durch die richtigen Maßnahmen vermeiden Sie die Verschwendung von Energie. Durchschnittliche Haushalte können rund 200 bis 300 € pro Jahr an Stromkosten sparen, ohne auf gewohnten Komfort zu verzichten. Mittels Verbrauchsmessungen können die Geräte gefunden werden, bei denen am besten eingespart wird. Die nötigen Messgeräte können oft gratis oder kostengünstig geliehen werden (z.B. bei regionalen EnergieberaterInnen) und sind meist relativ einfach zu bedienen. Dennoch bestehen bei „Nicht-TechnikerInnen“ häufig Ängste bei allem was mit „Strom“ zu tun hat. Sie trauen sich nicht selbständig Messungen durchzuführen und können häufig mit den mitgelieferten Bedienungsanleitungen nichts anfangen.

 

Im Clip 3 der Serie „Energieberatungsgespräche“ des verbund-Stromhilfefonds der Caritas erklärt die Energieberaterin Ingin Karin Gruber BSc DSA (Verein Sunwork) wie Stromfresser zu finden sind und zeigt wie wir deren Energieverbrauch messen und die Kosten berechnen.

In diesem Handout finden Sie die wichtigsten Inhalte des Videoclips, sowie einige zusätzliche Informationen.

 


spacer
spacer